Berberis


  

Die Wurzelrinde der Strauchpflanze Berberis, deren Beeren extrem sauer sind, wird als homöopathisches Mittel Berberis gegen zahlreiche Beschwerden der Verdauung und der Ausscheidungsorgane eingesetzt.

Das Einsatzspektrum von Berberis reicht von Gicht über Nierenleiden bis hin zur Leberschwäche.

Auch bei juckenden Hautentzündungen kann Berberis das geeignete Mittel sein. Typisch für Berberis ist ein schmerzhaftes Brennen bei allen Gesundheitsproblemen.


Steckbrief
Mittel-Typ: -
Abkürzung: Berb.
Anderer Name: Berberitze, Sauerdorn
Art der Substanz: Heilpflanze
Typische Potenz: D2 - D12
Verschreibungspflichtig bis:
Erscheinung:
  • Blass
  • Müde

Hauptanwendungen:


Anwendungsgebiete

Verschlimmerung

  • Anstrengung
  • Autofahren
  • Bewegung
  • Erschütterung
  • Sitzen
  • Stehen

Verbesserung

  • Ausscheidungen
  • Ruhe

Aussehen

  • Bleich
  • Dunkle Augenringe

Siehe auch

Buchtipps


  

Disclaimer

Der Besuch dieser Seite und homöopathische Mittel können nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf, wenn Sie unklare oder ernsthafte gesundheitliche Beschwerden haben!

Schwere Krankheiten sollten keinesfalls allein mit homöopathischen Mitteln behandelt werden. Besprechen Sie die Anwendung von homöopathischen Mitteln zur ergänzenden Behandlung mit Ihrem Arzt!

Home - Up