Coffea


  

Das anregende Kaffee-Getränk kennt fast jeder und viele trinken täglich mehrere Tassen davon.

Als homöopathisches Mittel wird Coffea entsprechend der Ähnlichkeitsregel gegen Schlaflosigkeit und Unruhe eingesetzt.

Auch besondere Empfindlichkeit gegen Schmerzen, Geräusche und andere äussere Einflüsse ist ein häufiges Einsatzgebiet für Coffea.


Steckbrief
Mittel-Typ: Häufiges Mittel
Abkürzung: Coff
Anderer Name: Kaffee, Coffea arabica
Art der Substanz: Kaffeebohnen
Typische Potenz: D3 - D12
Verschreibungspflichtig bis:
Erscheinung:
  • Nervös

Hauptanwendungen:


Anwendungsgebiete

Verschlimmerung

  • Aufregung
  • Berührung
  • Gerüche
  • Kälte
  • Lärm
  • Nachts
  • Windiges Wetter

Verbesserung

  • Mundspülungen mit kaltem Wasser
  • Ruhe
  • Wärme

Leitsymptome

  • Überempfindlichkeit gegen Schmerzen

Aussehen

  • Eventuell verschwitzt

Temperament

  • Ideenreich
  • Können nicht abschalten
  • Ruhelos

Buchtipps


  

Disclaimer

Der Besuch dieser Seite und homöopathische Mittel können nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf, wenn Sie unklare oder ernsthafte gesundheitliche Beschwerden haben!

Schwere Krankheiten sollten keinesfalls allein mit homöopathischen Mitteln behandelt werden. Besprechen Sie die Anwendung von homöopathischen Mitteln zur ergänzenden Behandlung mit Ihrem Arzt!

Home - Up