Graphites


  

Graphit ist das glänzend dunkelgraue Material, aus dem Bleistifte gemacht werden. Bei hohen Temperaturen gepresst wird daraus der schillernde Diamant.

In der Homöopathie ist Graphites ein wichtiges Konstitutionsmittel, das für kräftige Menschen mit reizbarer Grundstimmung steht. Viele Graphites-Typen neigen zu Übergewicht.

Graphites wird häufig gegen Hautbeschwerden und Schnupfen eingesetzt.


Steckbrief
Mittel-Typ: Konstitutionsmittel
Abkürzung: Graphites
Anderer Name: Graphit
Art der Substanz: Schwarzer Kohlenstoff
Typische Potenz: D6 - D12
Verschreibungspflichtig bis:
Erscheinung:
  • denkfaul
  • grobschlächtig
  • ängstlich

Hauptanwendungen:


Anwendungsgebiete

Verschlimmerung

  • Kälte
  • Menstruation
  • Süssspeisen
  • linksseitig

Verbesserung

  • Dunkelheit
  • Essen
  • Schlaf
  • Wärme
  • frische Luft

Aussehen

  • blasse Haut
  • eingerissene Haut
  • grobe Gestalt
  • übergewichtig

Temperament

  • Stimmungen schwanken
  • mutlos
  • reizbar
  • schreckhaft
  • ängstlich

Buchtipps


  

Disclaimer

Der Besuch dieser Seite und homöopathische Mittel können nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf, wenn Sie unklare oder ernsthafte gesundheitliche Beschwerden haben!

Schwere Krankheiten sollten keinesfalls allein mit homöopathischen Mitteln behandelt werden. Besprechen Sie die Anwendung von homöopathischen Mitteln zur ergänzenden Behandlung mit Ihrem Arzt!

Home - Up