Iris versicolor


  

Die Schwertlilie hilft als homöopathisches Mittel Iris gegen brennende Beschwerden und Migräne.

Beschwerden des Verdauungssystems, die gut auf Iris ansprechen, sind mit ausgeprägtem Brennen und Säure verbunden.

Ein wichtiges Einsatzgebiet von Iris ist auch Migräne, und zwar vor allem, wenn diese an Ruhetagen auftritt, also die sogenannte Sonntagsmigräne. Vor dem Migräneanfall kommt es meistens zu Sehstörungen.

Steckbrief
Mittel-Typ: Häufiges Mittel
Abkürzung: Iris
Anderer Name: Schwertlilie
Art der Substanz: Pflanze
Typische Potenz: D6 - D12
Verschreibungspflichtig bis:
Erscheinung:
Hauptanwendungen:


Anwendungsgebiete

Verschlimmerung

  • Abends
  • Entspannung
  • Nachts
  • Ruhe

Verbesserung

  • Sanfte Bewegung

Leitsymptome

  • Kolikartige Schmerzen im Oberbrauch
  • Migräne in Kombination mit Leberschwäche

Buchtipps


  

Disclaimer

Der Besuch dieser Seite und homöopathische Mittel können nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf, wenn Sie unklare oder ernsthafte gesundheitliche Beschwerden haben!

Schwere Krankheiten sollten keinesfalls allein mit homöopathischen Mitteln behandelt werden. Besprechen Sie die Anwendung von homöopathischen Mitteln zur ergänzenden Behandlung mit Ihrem Arzt!

Home - Up