Luffa


  

Luffa ist eine Art natürlicher Schwamm.

Seine Hauptwirkung bezieht sich auf verschiedene Arten von Schnupfen.

Je nach Potenz wirkt Luffa unterschiedlich. In D4 fördert Luffa die Bildung von Nasensekret, in D6 wird der Nasenfluss reguliert und ab D12 wird der Fluss aus der Nase vermindert.

Daher eignet sich Luffa sowohl für die Behandlung von Laufschnupfen als auch gegen verstopfte Nase oder trocekene Nasenschleimhäute.

Steckbrief
Mittel-Typ: Häufiges Mittel
Abkürzung: Luffa
Anderer Name: Luffa operculata, Kürbisschwämmchen, Luffaschwamm
Art der Substanz: Schwamm
Typische Potenz: D4 - D12
Verschreibungspflichtig bis:
Erscheinung:
Hauptanwendungen:


Homöopathie-Liste Homöopathie-Liste als Kindle-Ebook.

Über 250 Mittel und 1.100 Anwendungsgebiete.
Ein Kindle-Ebook von Eva Marbach, der Autorin dieser Webseite.



Anwendungsgebiete

Produkttipps

Verschlimmerung

  • In trockener und warmer Luft
  • morgens

Verbesserung

  • Im Freien

Buchtipps


  

Disclaimer

Der Besuch dieser Seite und homöopathische Mittel können nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf, wenn Sie unklare oder ernsthafte gesundheitliche Beschwerden haben!

Schwere Krankheiten sollten keinesfalls allein mit homöopathischen Mitteln behandelt werden. Besprechen Sie die Anwendung von homöopathischen Mitteln zur ergänzenden Behandlung mit Ihrem Arzt!

Home - Up