Hamamelis virginica

  

Die amerikanische Strauchpflanze Zauberhasel wird als homöopathisches Mittel Hamamelis virginica gegen Haut- und Venenprobleme eingesetzt.

Die Einsatzgebiete des homöopathischen Mittels sind ganz ähnlich wie die Verwendung in der Pflanzenheilkunde. Hamamelis virginica wird auch häufig in sehr niedrigen Potenzen gegeben, bis hin zur Urtinktur.

Beliebt ist auch die Anwendung von Hamamelis virginica als Salbe. Mit der Salbe kann man Hautentzündungen, Krampfadern und Hämorrhoiden einreiben. Innerlich hilft Hamamelis virginica gegen Krämpfe von Magen, Darm und Gebärmutter.


Steckbrief

Mittel-Typ: Häufiges Mittel

Abkürzung: Hamamelis

Anderer Name: Virginische Zaubernuss, Zauberhasel

Art der Substanz: Heilpflanze

Typische Potenz: Urtinktur - D4

Verschreibungspflichtig bis:

Erscheinung:

  • ideenreich
  • reizbar
  • unruhig

Hauptanwendungen:

Anwendungsgebiete

Verschlimmerung

  • Berührung
  • Druck
  • Erschütterung
  • Feuchte Luft
  • Warme Luft

Verbesserung

  • Ruhe
  • Ruhiges Liegen

Siehe auch



Werbung: