Wyethia helenioides / helenoides

  

Das homöopathische Mittel Wyethia helenioides wird bei Halsentzündung, Hämorrhoiden und Heuschnupfen verwendet.

Das weniger oft verwendete homöopathische Mittel wird umgangssprachlich auch Wyethia genannt.

Menschen, die Wyethia helenoides brauchen, wirken oft niedergeschlagen und nervös.

Besonders typisch für Wyethia helenioides ist ein gereizter Hals bei Rednern und Sängern.

Häufig verwendete Potenzen von Wyethia helenoides sind D1 bis D6.



Werbung:

Steckbrief

Mittel-Typ: -

Abkürzung:

Anderer Name: Wyethia

Art der Substanz: Heilpflanze

Typische Potenz: D1 - D6

Verschreibungspflichtig bis:

Erscheinung:

  • nervös
  • niedergeschlagen

Hauptanwendungen:

Anwendungsgebiete



Verschlimmerung

  • 11 Uhr morgens

Leitsymptome

  • Blutandrang im Kopf
  • Gereizter Hals bei Rednern und Sängern
  • Ständiges Räuspern

Temperament

  • beunruhigt
  • unruhig



Werbung: