Avena sativa

  

Die Getreidepflanze Hafer wird in ihrer Blütephase als homöopathisches Mittel Avena sativa eingesetzt.

Avena sativa ist kein typisches homöopathisches Mittel, denn es wird meist in sehr niedrigen Potenzen verwendet, sodass man schon fast von Kräutermedizin sprechen kann.

Das Haupteinsatzgebiet von Avena sativa sind Schlafstörungen und Schwäche.


Steckbrief

Mittel-Typ: -

Abkürzung: Aven.

Anderer Name: Hafer

Art der Substanz: Heilpflanze

Typische Potenz: Urtinktur - D2

Verschreibungspflichtig bis:

Erscheinung:

  • hektisch
  • unruhig

Hauptanwendungen:

Anwendungsgebiete



Leitsymptome

  • Nervöse Erschöpfungszustände

Aussehen

  • blass
  • müder Blick

Temperament

  • nervös
  • schwach
  • ungeduldig



Werbung: