Natrium chloratum

  

Das homöopathische Mittel Natrium chloratum wird bei Migräne, Erkältung und Zahnfleischentzündung verwendet.

Das beliebte Konstitutionsmittel wird umgangssprachlich auch Kochsalz und früher Natrium muriatum genannt.

Menschen, die Natrium chloratum brauchen, wirken oft weiblich, empfindsam und einsam.

Häufig verwendete Potenzen von Natrium chloratum sind D6 bis D12.



Werbung:

Steckbrief

Mittel-Typ: Konstitutionsmittel

Abkürzung: Natrium chlor.

Anderer Name: Kochsalz, früher Natrium muriatum

Art der Substanz: Steinsalz, wie bei Kochsalz

Typische Potenz: D6 - D12

Verschreibungspflichtig bis:

Erscheinung:

  • einsam
  • empfindsam
  • weiblich

Hauptanwendungen:


Homöopathie-Liste Homöopathie-Liste als Kindle-Ebook.

Über 250 Mittel und 1.100 Anwendungsgebiete.
Ein Kindle-Ebook von Eva Marbach, der Autorin dieser Webseite.



Anwendungsgebiete



Verschlimmerung

  • Anstrenungen
  • Hitze
  • Kälte
  • Trost
  • morgens

Verbesserung

  • Frischluft
  • Nahrungsentzug
  • Schwitzen
  • harte Betten
  • kalte Wickel

Aussehen

  • aufgedunsenes Gesicht
  • blass
  • breite Statur
  • wässrige Augen

Temperament

  • empfindsam
  • feinfühlig
  • launisch
  • loyal

Siehe auch



Werbung: