Pulsatilla pratensis

  

Die Kuhschelle ist eine hübsche Bergblume mit violetten Blüten, die im Frühling eine auffällige Zierde sind. In der Pflanzenheilkunde wird die Frauenheilpflanze nur vorsichtig eingesetzt, weil sie reizende Scharfstoffe enthält.

Auch in der Homöopathie ist Pulsatilla ein wichtiges Mittel in der Frauenheilkunde. Pulsatilla wird für das ganze Spektrum der Frauenbeschwerden eingesetzt und ausserdem bei Erkältungen.

Pulsatilla ist ein wichtiges Konstitutionsmittel für einen sehr femininen Frauentyp.


Steckbrief

Mittel-Typ: Konstitutionsmittel

Abkürzung: Pulsatilla

Anderer Name: Kuhschelle

Art der Substanz: Heilpflanze

Typische Potenz: D6 - D12

Verschreibungspflichtig bis: D3

Erscheinung:

  • freundlich
  • schüchtern
  • weiblich

Hauptanwendungen:


Homöopathie-Liste Homöopathie-Liste als Kindle-Ebook.

Über 250 Mittel und 1.100 Anwendungsgebiete.
Ein Kindle-Ebook von Eva Marbach, der Autorin dieser Webseite.



Anwendungsgebiete

Verschlimmerung

  • Abend
  • Abkühlung
  • Stehen
  • Wärme
  • links liegen
  • vor der Menstruation

Verbesserung

  • Bewegung
  • Frischluft
  • Kühle
  • Trockenheit

Aussehen

  • Blässe
  • blaue Augen
  • feines Haar
  • helle Haut
  • leichtes Übergewicht

Temperament

  • anhänglich
  • flexibel
  • fröhlich
  • konfliktscheu
  • niedlich

Siehe auch



Werbung: