Lycopodium clavatum


  

Bärlapp ist ein Gebirgsmoos, das kolbenartige Fruchtstände hat. Die Sporen aus diesen Fruchtständen werden in der Pflanzenheilkunde zur Wundheilung eingesetzt.

In der Homöopathie ist Lycopodium ein wichtiges Konstitutionsmittel. Es wird gegen zahlreiche Beschwerden eingesetzt, vor allem gegen Verdauungsbeschwerden, Probleme mit den Harnorganen und Schwäche.


Steckbrief
Mittel-Typ: Konstitutionsmittel
Abkürzung: Lycopodium
Anderer Name: Bärlapp
Art der Substanz: Pollen des Bärlappmooses
Typische Potenz: D6 - D12
Verschreibungspflichtig bis:
Erscheinung:
  • intellektuell
  • selbstbewusst
  • unabhängig

Hauptanwendungen:



Homöopathie-Liste Homöopathie-Liste als Kindle-Ebook.

Über 250 Mittel und 1.100 Anwendungsgebiete.
Ein Kindle-Ebook von Eva Marbach, der Autorin dieser Webseite.



Anwendungsgebiete

Produkttipps

Verschlimmerung

  • Einengende Kleidung
  • früher Morgen
  • nachmittags
  • rechts
  • ungelüftete Räume
  • voller Magen

Verbesserung

  • Bewegung
  • Entkleiden
  • Kühle
  • Nacht
  • heisse Nahrung

Aussehen

  • Querfalten auf der Stirn
  • blass
  • dünn
  • gross
  • vornehm

Temperament

  • konservativ
  • selbstbeherrscht
  • selbstbewusst nach aussen

Siehe auch

Buchtipps


  

Disclaimer

Der Besuch dieser Seite und homöopathische Mittel können nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf, wenn Sie unklare oder ernsthafte gesundheitliche Beschwerden haben!

Schwere Krankheiten sollten keinesfalls allein mit homöopathischen Mitteln behandelt werden. Besprechen Sie die Anwendung von homöopathischen Mitteln zur ergänzenden Behandlung mit Ihrem Arzt!

Home - Up