Tabacum


  

Als Genussmittel ist der Tabak langfristig giftig und gegessen kann er kurzfristig tödlich sein.

In der Homöopathie kann Tabacum jedoch heilsame Wirkungen haben, weil sie nach dem Ähnlichkeitsprinzip das heilt, was sie unverdünnt verursacht.

So wie die erste Zigarette übelkeitserregend wirkt, kann das homöopathische Mittel gegen Übelkeit und Schwindelanfälle helfen.


Steckbrief
Mittel-Typ: Häufiges Mittel
Abkürzung: Tab
Anderer Name: Tabak, Nicotiana tabacum
Art der Substanz: Giftpflanze
Typische Potenz: D6 - D12
Verschreibungspflichtig bis:
Erscheinung:
  • Blass
  • Schwach

Hauptanwendungen:


Anwendungsgebiete


Produkttipps

Verschlimmerung

  • Bewegung
  • Kälte
  • Rauchen

Verbesserung

  • Aufdecken
  • Frischluft
  • Kalte Umschläge
  • Nach dem Erbrechen

Aussehen

  • Blässe
  • Grün im Gesicht

Buchtipps


  

Disclaimer

Der Besuch dieser Seite und homöopathische Mittel können nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf, wenn Sie unklare oder ernsthafte gesundheitliche Beschwerden haben!

Schwere Krankheiten sollten keinesfalls allein mit homöopathischen Mitteln behandelt werden. Besprechen Sie die Anwendung von homöopathischen Mitteln zur ergänzenden Behandlung mit Ihrem Arzt!

Home - Up